zur Übersicht

Vorstände aus dem Osnabrücker Land beim BVR

veröffentlicht im Genossenschafts-Magazin Weser-Ems, Ausgabe 05/2016

Zu einer zweitägigen Informationsreise nach Berlin hatte der neue Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Osnabrücker Land Thomas Ruff, Vorstandsmitglied der Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melles, eingeladen.

 © Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle eG
Die Vorstandsmitglieder aus dem Osnabrücker Land im Gespräch mit dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Uwe Fröhlich (4.v.r.), und Dr. Klaus Möller (6.v.r.), Leiter der Unternehmenskommunikation

Höhepunkt des Programms war eine Diskussionsrunde mit Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), und Dr. Claus Möller, Leiter der Unternehmenskommunikation im Oval-Office des BVR. Dabei wurden aktuelle Verbands- und geschäftspolitische Fragestellungen im kleinen Kreis erörtert. Mehr als deutlich wurde dabei die hohe Wertschätzung, die die Verbandsspitze bei den Gästen aus dem Osnabrücker Land genießt.

Schwerpunkt der Reise war die Markenbildung, zentral, regional und vor Ort. Rainer Eisgruber, Bereichsleiter Marketing beim BVR, und Frauke van Bevern von der Berliner Volksbank eG lieferten hierzu aus ihrer Perspektive den fachlichen Input. Abgerundet wurde der Besuch in Berlin mit der imponierenden Besichtigung der DZ BANK AG am Brandenburger Tor. Fachthema der DZ BANK war die Digitalisierung im Firmenkundengeschäft.