zur Übersicht

Mensch Raiffeisen. Starke Idee!

veröffentlicht im Genossenschafts-Magazin Weser-Ems, Ausgabe 11/2016

Ein Vater der Genossenschaft feiert seinen 200. Geburtstag

Solidarität und Hilfe zur Selbsthilfe, nach diesen Prinzipien lebte Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Am 30. März 2018 wäre er – einer der Väter der Genossenschaftsidee – 200 Jahre alt geworden. „Mensch Raiffeisen. Starke Idee!“, unter diesem Motto will die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft dieses Jubiläum gebührend feiern. Ein ganzes Jahr lang.

Mehr als 20 Millionen Menschen in Deutschland und weltweit sogar über 800 Millionen Menschen sind Mitglied einer Genossenschaft. „Allein diese Zahlen zeigen, Raiffeisens Ideen treffen auch heute den Nerv der Zeit, vielleicht sind sie aktueller denn je“, so Werner Böhnke, Vorsitzender der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft. „Im Jahr 2018 wollen wir an den prägenden Vordenker und Gestalter erinnern und über die Genossenschaft als Zukunftsmodell diskutieren.“

Für die Umsetzung des Raiffeisen-Jahres 2018 hat die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft ein Organisationsbüro gegründet, das unter dem Dach von KOMPAKTMEDIEN Agentur für Kommunikation GmbH in Berlin angesiedelt ist.

Von hier aus soll bei Veranstaltungen, in Kunden- und Mitgliedermagazinen, durch gezielte Medienberichterstattung, mit Büchern und auf der Website www.raiffeisen2018.de die breite Öffentlichkeit auf die Ideen des Sozialreformers aufmerksam gemacht werden. Bei Start-up- und Schülerwettbewerben sowie über Social-Media-Kanäle werden während des Jubiläumsjahres gezielt junge Menschen für die Genossenschaftsidee begeistert. Bei all diesen Aktionen wird eine Frage stets im Mittelpunkt stehen: Welche Antworten bieten Raiffeisens Leitgedanken für die Herausforderungen unserer Zeit?

Wer immer auf dem aktuellen Stand bleiben möchte, kann auf der Homepage zur Kampagne bereits jetzt den Newsletter zum Raiffeisen-Jahr 2018 abonnieren: