zur Übersicht

Auszubildende gestalteten Regionalversammlung

veröffentlicht im Genossenschafts-Magazin Weser-Ems, Ausgabe 12/2018

Die Grafschafter Volksbank eG veranstaltete ihre Regionalversammlung Obergrafschaft im Forum des Burggymnasiums.

 © Hermann Brünink
Fünf Auszubildende führten durch die Regionalversammlung: Bastian Kuipers (3. v. l.), Nadine Bosman, Lisa Smoes, Sophia Horstkamp und Patrick Prinz (5. bis 8. v. l.). Die Interviewpartner waren Aufsichtsratsvorsitzender Ludger Ennen (l.) und Bankdirektor Jürgen Timmermann (2. v. r.) sowie die Bankmitarbeiter Nina Schütmann (2. v. l.), Unternehmensarchivar Manfred Sundag (4. v. l.) und Anna Rohlmann (r.).

Wie in den vergangenen Jahren übernahmen Auszubildende der Bank die Moderation. Die Auszubildenden Nadine Bosman und Bastian Kuipers begrüßten 300 Mitglieder der Bank und weitere Gäste. Im Anschluss interviewte Sophia Horstkamp Bankdirektor Jürgen Timmermann sowie den Aufsichtsratsvorsitzenden Ludger Ennen.
In seinem Vortrag erläuterte Bankdirektor Timmermann, dass das vergangene Jahr für die Bank ein erfolgreiches Jahr gewesen ist. „Die Grafschafter Volksbank ist weiterhin gut unterwegs“, führte er aus, denn „die Bilanzstrukturen stimmen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind top motiviert und das Eigenkapital erlaubt Wachstum“. Auch die Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr ist nach seinen Angaben durch erhebliche Zuwächse sowohl im Kredit- als auch im Einlagengeschäft gekennzeichnet. Timmermann informierte speziell für den Bereich der Obergrafschaft über die erfolgreichen Abschlüsse und Qualifikationen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Auch die Mitarbeiter, die einen Jubilar hatten, wurden in besonderen Maße geehrt. Zudem stellte er die Obergrafschafter Auszubildenden vor.
Die Auszubildenden Lisa Smoes und Patrick Prinz moderierten anschließend eine informative Gesprächsrunde über aktuelle Entwicklungen in der Bank.
Anhand von Beispielen erläuterten sie, warum die Grafschafter Volksbank bewährt, fortschrittlich und persönlich ist. Dabei wurde der neue Banken-Blog vorgestellt: „Wir möchten unseren Mitgliedern und allen interessierten Personen zeigen, wer wir sind: wo die Volksbank herkommt, wie sie sich über all die Jahre entwickelt hat und wohin wir wollen. Wir teilen unsere Gedanken zum digitalen Banking der Zukunft, möchten diskutieren und uns mit Gleichgesinnten austauschen und vernetzen. Gleichzeitig bieten wir unseren Abonnenten einen einzigartigen Blick hinter die Bank-Kulisse.“
Kriminalprävention im Fokus
Auf Interesse bei den Mitgliedern der Grafschafter Volksbank stießen anschließend die Ausführungen von Polizeioberkommisssar Uwe van der Heiden vom Polizeikommissariat Nordhorn zum Thema Kriminalprävention. Die Auszubildenden Nadine Bosmann und Bastian Kuipers stellten Fragen an den Experten und erhielten anschauliche und realitätsnahe Antworten. Uwe van der Heiden startete seinen Beitrag mit einer originalen Audiosequenz, einem Telefongespräch zwischen „Betrüger“ und „Opfer“. Er machte deutlich, wie systematisch die Tätergruppen ihre kriminellen Ziele verfolgen. Im Blick haben sie dabei vornehmlich ältere Menschen.