zur Übersicht

15.000 Euro für Orgelerneuerung

veröffentlicht im Genossenschafts-Magazin Weser-Ems, Ausgabe 02/2019

Die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland und die Volksbank Nordhümmling eG haben eine Zuwendung von 15.000 Euro an die Kirchengemeinde St. Jodocus in Börger übergeben.

 © Volksbank Nordhümmling eG
Pfarrer Karl-Heinz Santel, VR-Stiftungsvorsitzender Harald Lesch, Bankdirektor Ulrich Janzen, Rendantin Margret Wöste, Kirchenvorstand Frank Schmees, Bankdirektor Hans Joachim Prang und Organist Alfons Kleine freuten sich über die ermöglichte Erneuerung der Orgel (v. l.).

Seit knapp 160 Jahren erklingt die Orgel in der St.-Jodocus-Kirche in Börger. Die 1861 erstmals erklungene Orgel soll nach Aussagen eines Orgelsachverständigen unbedingt historisch erhalten bleiben. Das Instrument ist eng mit der Kirche verbunden, da die Orgel individuell für den Gottesraum geschaffen und gebaut worden ist. Mit den Fördermitteln soll nun ein Teil der Kirchenorgel erneuert werden.

Die Bankdirektoren der Volksbank Nordhümmling eG, Hans Joachim Prang und Ulrich Janzen, betonten bei einem Pressegespräch die regionale Verbundenheit und die Bedeutung der Erneuerung der historischen Kirchenorgel. Pfarrer Karl-Heinz Santel freute sich über die Zuwendung und bedankte sich für das Engagement der VR-Stiftung und der Volksbank.