VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg engagieren sich für gemeinnützige und kulturelle Bereiche in den Landkreisen, Städten und Gemeinden. Als ein Bindeglied zu den sozialen und kulturellen Organisationen dient ihnen die VR-Stiftung der Volksbanken Raiffeisenbanken in Norddeutschland.

Die von der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. Ende 1990 errichtete Stiftung hat ihren Sitz in Hannover. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. Die Satzung der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland erlaubt die Förderung von Projekten und Maßnahmen der Bereiche

  • Kunst und Kultur
  • Denkmalpflege und Heimatpflege
  • Erziehung und Bildung
  • Hilfe für Behinderte und Alte
  • Natur- und Umweltschutz
  • internationale Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens

Entscheidungsgremien der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland sind der Vorstand und das Kuratorium. In diesen Gremien vertreten sind Vertreter der Mitgliedsbanken aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg, Vertreter der Niedersächsischen Fachministerien sowie der Genossenschaftsverbände:

Vorstand

  • Dr. Rainer Hartig, Vorsitzender
    Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e. V.
  • Ramona Roggan, Stellvertretende Vorsitzende
    Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree eG
  • Johannes Freundlieb
    Verbandsdirektor unseres Verbandes
  • Hans-Hinrich Koppelmann
    Volksbank Geest eG
  • Christian Müller
    Volksbank Börßum-Hornburg eG
  • Johannes Wilke
    Spar- und Darlehnskasse eG, Friesoythe

Kuratorium

  • Lothar Janssen, Vorsitzender
    Raiffeisenbank eG Moormerland
  • Frank Baer
    Volksbank Spree-Neiße eG
  • Peter Bahlmann
    VR Bank Oldenburg Land West eG
  • Matthias Battefeld
    Hannoversche Volksbank eG
  • Volker Böckmann
    Volksbank eG, Hildesheim-Lehrte-Pattensen
  • Markus Creydt
    Volksbank eG Südheide-Isenhagener Land-Altmark
  • Carmen Claus
    Volksbank eG, Sangerhausen
  • Dr. Jörg Hahne
    Volksbank eG, Seesen
  • Björn Henkel
    Volksbank Mitte eG
  • Gero Hirsch
    Raiffeisenbank Wiesedermeer-Wiesede-Marcardsmoor eG
  • Carsten Schmees
    Volksbank Lingen eG
  • Markus Strahler
    Volksbank eG, Nienburg
  • Erika Schlichting
    Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
  • Claudia Kohlstedt
    Niedersächsisches Kultusministerium
  • Sabine Lenze
    Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
  • Andreas Böer
    Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung

Antragsberechtigt sind natürliche und juristische Personen mit kulturellen, sozialen und sonstigen gemeinnützigen Aufgaben mit Sitz in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg.

Alle am VR-Gewinnsparen beteiligten Volksbanken und Raiffeisenbanken in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg nehmen Anträge auf Zuwendungen entgegen. Die Antragsteller wenden sich hierfür an die örtliche Volksbank/Raiffeisenbank. Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • inhaltliche Beschreibung des geplanten und zu fördernden Vorhabens mit Stellungnahme der Bank
  • Finanzierungsplan inkl. Angaben über die gesicherten Finanzierungsanteile
  • Satzung, Kostenvoranschläge, ggfs. Nachweis Denkmaleigenschaft
  • Darstellung der öffentlichkeitswirksamen/kommunikativen Präsenz der Stiftung

Der Vorstand der VR-Stiftung entscheidet über die Genehmigung einer Zuwendung auf Empfehlung des Kuratoriums der VR-Stiftung. Die Bank erhält eine schriftliche Mitteilung über diese Entscheidung.

Dieser Zuwendungsbescheid enthält:

  • die grundsätzliche Zusage
  • die Höhe des Zuwendungsbetrages
  • den Verwendungszweck
  • Voraussetzungen, ggfs. Auflagen für die Auszahlung
  • die Zuwendungsbestätigung für den Antragsteller
  • die Erklärung der Bank

Der Zuwendungsbetrag wird nach schriftlicher Anforderung und Vorlage der Zweckbindungserklärung auf ein Konto der einreichenden Bank überwiesen. Nach Abschluss des geförderten Projektes legt die Bank der Stiftung eine Erklärung über die ordnungsgemäße und sachgerechte Verwendung der Fördermittel vor.

Die Stiftung ist eine von der zuständigen Genehmigungsbehörde anerkannte rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie ist im Stiftungsregister des Landes Niedersachsen eingetragen und hat ihren Sitz in Hannover. Die Rechtsverhältnisse der Stiftung sind in ihrer Satzung geregelt.

Download Satzung

Für Beispiele von Projekten oder Maßnahmen, die seitens der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken unterstützt worden sind, folgen Sie bitte dem Link und wählen im Anschluss die Kategorie VR-Stiftung ->

Der Vorstand der VR-Stiftung entscheidet in der Regel dreimal im Jahr über Förderanträge. Anträge sollten rechtzeitig - mindestens fünf Wochen vor dem Sitzungstermin - bei uns eingehen.

Die Sitzungstermine für 2020:

18. März 2020
Einreichungsschluss: 10. Februar 2020

08. Juli 2020
Einreichungsschluss: 01. Juni 2020

11. November 2020
Einreichungsschluss: 05. Oktober 2020

Füllen Sie bitte die orange markierten Pflichtfelder aus!